imageBugfix.png
Fachbereich
IUG

Entstehung:

Die GI-Fachgruppe »Informatik und soziale Entwicklung« ehem. »Informatik und Dritte Welt« ist aus einem gleichnamigen Arbeitskreis hervorgegangen, der 1983 in Hamburg gegründet wurde. Die Fachgruppe beschäftigt sich mit den folgenden Aufgaben:

    Aufgaben:

    • Anlaufpunkt für Personen, die am Thema Informatik im Bezug auf soziale Entwicklung im Kontext von Krisen- und Entwicklungsländern interessiert sind
    • Unterstützen des Einsatzes von Informatik zur Verbesserung der interkulturellen Kommunikation
    • Untersuchen der Auswirkungen der Informationstechnologie auf die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Lage der Menschen in Krisen- und Entwicklungsländern
    • Organisieren von Seminare und Workshops
    • Unterstützen von Informations- und Kommunikationsentwicklungsprogramme nach vorheriger Kosten/Nutzenanalyse.
    • Unterstützen des Einsatzes von Informations- und Kommunikationstechnologien in der Bildung und Ausbildung.